Lassen Sie den Handelsmarkt Sie effektiver bedienen

US Börse 2015 - die Situation am amerikanischen Aktienmarkt im Vorjahr

Börsenübersicht 2015. Amerikanischer Aktienmarkt 2015

Amerikanischer Aktienmarkt 2015 blieb das ganze Jahr überhitzt. Das Wachstum, das im Jahr 2009 begann, hat am Jahresende 2014 zwischen 2050 und 2060 Punkten gestoppt, wonach amerikanischer Aktienmarkt 2015 sich stabil auf diesem Niveau befand. Lediglich ist die erhöhten Kursschwankungen an den Inlandsbörsen zu erwähnen, die am Ende des Jahres sichtbar wurden.

Zahlreiche fundamentale Erschütterungen haben das gesamte Wachstum der US Börse 2015 abgeschwächt. Allerdings ist es zum katastrophalen Sturz nicht gekommen, was generell durch die Tatsache erklärt werden kann, dass die Anleger den Markt sofort in Panik nicht verließen, wie es in den Jahren 2008-2009 war. Trotz negativen Nachrichten aus Europa und Asien war amerikanischer Aktienmarkt im Laufe des Jahres stabil, vor allem dank stabilen Konjunkturindikatoren und Nachrichtenspekulationen in Bezug auf die Geldpolitik von US Notenbank.

US Börse 2015: wichtigste Merkmale

Im Jahr 2015 hat der Markt eine Stagnation erlebt, die sich in den letzten 10 Jahren niemals beobachtet wurde. Seit Ende 2011 zeigte US Aktienmarkt ein schnelles Wachstum jedes Jahr, die aber im Oktober 2014 wegen der Entscheidung von Federal Reserve gebremst wurde, die die Aussetzung des Rückkaufprogramms von US-Staatsanleihen und damit auch monatlicher Injektionen in die Wirtschaft von 65 bis 85 Milliarden Dollar vorsah. Darüber hinaus äußerte die Fed im Oktober 2014 ihre Bereitschaft auf weitere Zinserhöhung, die seit 2008 so tief wie 0 bis 0,25% lagen. Dies weist darauf hin, dass die US Notenbank ihre Geldpolitik um 180 Grad zu drehen plant: von einem stimulierenden USD Kurs zu einem abschreckenden.

Erwähnenswert ist, dass der tatsächliche Anstieg nur am 16. Dezember 2015 sichtbar wurde (+25 Basispunkte, von 0-0,25% auf 0,25-0,5%), nach mehr als einem Jahr nach der offiziellen Ankündigung der neuen Fed-Politik. Diese Verzögerung wurde zum Teil von der gesamten Stagnation der US Börse verursacht, wodurch viele Investoren, die den Markt verlassen und ihre Positionen geschlossen haben, jetzt nicht hetzen, schnell wie möglich in den Aktienmarkt zurück einzusteigen. Das lag auch an einigen anderen fundamentalen Fragen, die am Ende des Jahres 2015 eingetreten sind.

Die Lage am US Aktienmarkt im vergangenen Jahr

Im Dezember fiel der S&P 500 Index um 1,75% auf 2043,94 Punkte, während es im Laufe des Jahres keine wesentliche Kursänderungen zu verzeichnen waren. In der zweiten Hälfte des Jahres stieg die Volatilität in der Indexdynamik. Die ersten Anzeichen für den Beginn einer neuen Krise werden immer sichtbarer, jedoch wird diese neue Krise kaum schlimmer, als die vorangegangene.

Der Übersichtlichkeit wegen führen wir den Chart der US Aktienmarkt Dynamik an.

Die Kursentwicklung von S&P500 Index in den Jahren 2000-2015, Monatschart.

Soweit ersichtlich, hat amerikanischer Aktienmarkt in den letzten 16 Jahren eine klare Bewegung (nach oben und unten) gezeigt. Die wichtigsten Erschütterungen traten in Perioden von 2000-2002 (die Krise der Dotcom-Blase) und 2008 (globale Finanzkrise) hervor. Danach erlebte der Markt immer einen raschen Verfall wegen Panik. Es ist bemerkenswert, dass nach den beiden Krisen der Aktienmarkt seinen Höhepunkt innerhalb von fünf Jahren wieder erreichte. Jedoch lässt es sich zu sehen, dass der erste Zusammenbruch und die erste Wiederherstellung langsamer waren, als nachfolgender Zyklus im Jahr 2008. Die Leistungsstärke des Marktes sowie seine Volatilität sind intensiver geworden.

Bei Chief Financing 25.07.2016

Other interesting articles of the experts