Lassen Sie den Handelsmarkt Sie effektiver bedienen

Japanischer Yen 2016 - Prognose zu Währungspaaren USD/JPY und EUR/JPY

JPY 2016 – Forex Vorschau

Morgan Stanley: Yen 2016 ist weitgehend im Vorteil

Japanischer Yen Prognose auf das Jahr 2016 sagt eine voraussichtlich sehr günstige Lage der Währung am Devisenmarkt mir dem ungefähren Handelsvolumen von $5,3 Billionen pro Tag vorher, so die Morgan Stanley Analysten.

Die Bank of Japan hat ihre Yen Prognose veröffentlicht, dergemäß ein Niveau von 115 am Ende des Jahres zu erwarten sei. Bloomberg Experten prognostizieren hingegen die Abschwächung der yapanischen Währung. Im Durschnitt wird der Yen 2016 Kurs auf dem Niveau von 126 versprochen. Deshalb empfiehlt Morgan Stenley, die Währungspaare GBP/JPY, JPY/CHF, JPY/KRW und JPY/CNY an ausländischen Devisenmärkten zu kaufen.

Nach Meinung von Morgan Stanley Experten, ist yapanischer Yen eine der meist unterbewerteten Währungen der Industrieländer, die auch in der langfristigen Perspektive sich bei ihren Tiefstständen befinden wird. Seit April 2013, wenn die Bank of Japan unerwartete Konjunkturmaßnahmen eingeführt hat, verlor Yen über 20% seines Wertes gegenüber dem US Dollar.

Aktuelle Japanischer Yen Prognose der Banken

Einige Banken teilen allerdings eine entgegengesetzte Meinung. Japanische Wirtschaft wird im Jahr 2016 vor großen Herausforderungen stehen. Inflationsziele bleiben momentan kaum erreichbar, wobei auch das Wachstum der BIP-Zahlen rückgängig wird. Goldman Sachs Analysten sagen voraus, dass die gesamte Verlangsamung der Exportentwicklung die japanische Währung unter Druck ziehen kann. Nach RBC Experten, seien Investitionen in USD gegenüber Yen einer der besten Wege, von steigenden Zinsen in den USA zu profitieren.

USD/JPY wird nun bei 112 gehandelt. Das Marktumfaled bleibt für das Währungspaar eher negativ, daher gibt es mehrere Faktoren, die für qualitative USD/JPY Prognose 2016 beachtet werden müssen. Vor allem sollte die Erprobung der Unterstützungslinie auf RSI Indikator in Betracht gezogen werden, die alleine auf mögliche Korrektur von Yen im März 2016 hinweisen kann.

Es wird auch die Erprobung der niedrigen Grenze des Aufwärtskanales beobachtet, so dass es sich die potenzielle Erholung des Währungspaar bis das Niveau 116 prognostizieren lässt. Japanischer Yen Prognose nach, wird die Währung im März kaum kräftigen, so die USD/JPY Wochencharts. Bald wird wohl die kurzfristige Erprobung der Trendlinie auf dem RSI erfolgen, wonach der Kurs des Währungspaar noch niedriger fallen wird.

Euro Yen Prognose: weiterer Abwärtstrend

Der Euro Yen Prognose nach, wird das Währungspaar auch in der dritten Welle im Abwärtstrend gehandelt. Momentan wird es auf der Entwicklung des zentralen Elementes des Fortsetzungsmusters des Abwärtstrends, daher sieht die EUR/JPY Prognose 2016 einen Verfall schon am Jahresanlauf vorher. Die Abwärtsentwicklung wird auf dem Niveau 128 stoppen. Dieser Kurs kann schon im Mai 2016 erreicht werden.

Nachher wird die Kurserholung möglich mit der Korrektur bis etwa 133 im August. Im Herbst kann das Niveau 125 im Rahmen der fünften Welle wieder in Probe gesetzt werden.

Das Währungspaar GBP/JPY wird im Abwärtstrend in der ersten Welle getradet. Der Markt ist nah zum Bruch des Wachstumskanals. Das Zielkurs liegt bei 147. So einer Rückgang wird voraussichtlich innerhalb fünf Wellen stattfinden.

Bei Chief Financing 25.07.2016

Other interesting articles of the experts