Lassen Sie den Handelsmarkt Sie effektiver bedienen

Britischer Pfund 2015 - Entwicklung von GBP/USD und EUR/GBP Kurs

GBP Kurs 2015 - Forex Überblick

Britischer Pfund kennzeichnete sich durch einen Verfall

Britische Volksabstimmung über den Verblieb in der Europäischen Union im Jahr 2016 ist bestimmt ein wichtiges Druckmittel auf die Entwicklung von GBP Kurs. Darüber hinaus steht britischer Pfund unter dem Druck der Außenhandelsdefizite, die auch zu einem bedeutenden Faktor im Jahr 2015 geworden ist.

Sollte es keine Vorzeichen des Wirtschaftswachstums in Großbritannien geben, resultiert dies unvermeidlich in dem Verfall von GBP/USD Kurs. Früher im Jahre 2015 hat britischer Pfund den 8 Monaten Tiefpunkt von 1,4865 erreicht infolge von der voraussichtlichen Zinserhöhung von der Bank of England für das Jahr 2016, die mit Rücksicht auf Verlangsamung des Lohnzuwachs und Verschlechterung der Inflationserwartungen verbunden sein konnte. Außerdem hat US Dollar eine wesentliche Kurserholung nach der Zinserhöhung von US Notenbank erfahren. Zu anderen wichtigen Faktoren, die ihren Einfluss auf die Entwicklung von GBP Kurs haben, gehört auch möglicher Brexit.

GBP/USD und EUR/GBP Kurs: 2015 Trends

Das Währungspaar wurde damals um 0,26% höher bei 1,4941 gehandelt mit dem Höhepunkt bei 1,4950. GBP/USD Kurs wurde von Kaufangeboten bei 1,4885 mit Rücksicht auf die Abwärtsentwicklung von US Dollar nach einer aktiven Aufwärtsphase unterstützt. Widerstandslinien lagen bei 1,4958 und 1,5004, und Unterstützungslinien bei 1,4909 und 1,4886.

EUR/GBP Kurs erfuhr eine ständige Stärkung innerhalb mehreren Wochen in der Reihe. Nachdem der frühere Tiefpunkt von 0,6935 wegen eines Trendbruchs bei 0,6981 nicht erreicht wurde, kam es zu einer dauerhaften Kurserholung. Es wurde eine weitere Aufwärtsentwicklung von EUR/GBP Kurs prognostiziert, wobei die neue Widerstandslinie bei 0,74 liegen konnte.

Weiterhin ist GBP/USD Kurs um 70 Punkte auf 1,4832 gefallen. Zu den Ursachen des Rückgangs gehörte gesamte Stärkung von US Dollar und nicht zuletzt von dem EUR/USD Kurs. Nach Weihnachtsferien blieb der Markt immer weiter illiquid, wonach die 4 Stunden lange Erholung von EUR/GBP Börsenkurs um 39 Punkte auf 0,7394 den britischen Pfund entgleist hat.

Britischer Pfund und östliche Währungen: NZD, AUD, JPY

Australische Währung bleibt unter einem ständigen Druck und zeigt keine Abwärtsabweichung, besteht es also ein mögliches Testniveau von 2,0026. Rückgang unter 1,9250 kann das Wachstumsszenarion wesentlich bremsen. Nach schwachen NFP-Zahlen fiel der GBP/AUD Kurs bis 1,9337 mit der nachfolgenden Rückgewinnung bis 1,9543.

Rückgang der Preise von Eisenerz sowie Erwartung der Lockerung von Inlandsgeldpolitik von der Reserve Bank of Australia haben immer weiter Druck auf den GBP Kurs ausgeübt. Gesamter Rückgang von US Dollar ist britischer Pfund im großen und ganzen stabiler, als australischer Dollar.

GBP/NZD Kurs fiel innerhalb mehreren Tagen in der Reihe. Der Zinssatz der Bank of England erhielt bei 0,5% jährlich aufrecht, wobei die Rücknahme der Vermögenswerte um 375 Milliarden Pfund bestätigt wurde. Acht von neun Mitglieder vom Geldpolitische Ausschuss (MPC) stimmten dafür, dass der Zinssatz unverandert sein sollte.

GBP/JPY Kurs wird in einem langfristigen Abwärtstrend gehandelt. Die korrektionelle Wachstumsrate endete bei 189,00, wo sich die obere Grenze der aktuellen Abwärtsspanne befindet. Baisse Abweichung bestätigt, dass die Korrektur bei diesem Niveau beendet werden kann. Zugleich wurde diese Abweichung auf dem Tageschart mit dem Widerstandsniveau von 196,00 erreicht.

Bei Chief Financing 25.07.2016

Other interesting articles of the experts