Lassen Sie den Handelsmarkt Sie effektiver bedienen

Yen Kurs 2015 - Kurse von JPY Währungspaare EUR/JPY, USD/JPY, GBP/JPY

JPY Kurs 2015 - Forex Überblick

Yen Kurs: die zweitbeste Kursentwicklung gegenüber USD

Yen Kurs im Jahr 2015 war ziemlich unvoraussagbar, da bis zu der letzten Jahreswoche es unklar blieb, ob die Währung zum vierten Mal in der Reihe am Jahresende verbilligt oder nicht zuletzt eine der besten Kursentwicklungen am Devisenmarkt über das Jahr zeigt. USD/JPY Kurs zeichnete sich durch einen Verfall von nur 0,6% aus. Mittlerweile war das die kleinste Kursschwankung der Währung seit 1992, wenn der Yen Kurs eine unbedeutende Erholung von 0,3% erfahren hat.

Jeder von drei letzten Jahren brachten der japanischen Währung einen Verfall von maximal 11%. Geldpolitische Divergenzen, die als Treiber des Yen Rückgangs um 36% seit Ende des Jahres 2011 diente, wurden nach der Einstellung von Konjunkturmaßnahmen von Bank of Japan.

Yen Paare: USD/JPY, EUR/JPY, GBP/JPY

Die Trader erwarteten zweistufige Zinserhöhung von US Notenbank im Jahr 2016. Sollte die japanische Währung sich bis über 120 per Dollar stärken, kann es zu der weiteren Erholung führen, wobei der USD/JPY Kurs den Höhepunkt von 118,07 reicht, der am 15. Oktober fixiert wurde.

EUR/JPY Kurs hat sich mehrmals am Tageschart in den Abwärtstrend gesetzt. Bis zum Ende des Jahres erwarteten die Experten eine Konsolidierung um das Niveau 131,91 mit aber nachfolgender Abwärtsentwicklung bis etwa 129,25. Allerdings gab es Vermutungen, dass EUR/JPY Kurs selbst das Niveau von 133,10 letztendlich erreichen kann.

Experten der City Bank sagten eine überdurchschnittliche Volatilität im AUD/JPY Börsenkurs voraus und riefen daher zu Verkaufsgeschäften ab das Niveau 86,6 auf. Take Profit sollte dabei bei 84,10 und Stop Order (Ausstieg aus dem Geschäft aus dem Geld) bei 88,20 fixiert werden.

GBP/JPY Kurs hat am Tageschart den Abwärtskonsolidierungskreis expandiert. Es ließ sich das Potenzial für die Entwicklung bis das Niveau von 178,30 merken. Inzwischen war die Korrektur mit dem Testniveau von 183,50 von unten in der letzten Jahreswoche nicht ausgeschlossen, wonach ein neuer Rückgang zu erwarten war.

Das Programm der geldpolitischen Ankurbelung von der Bank of Japan hat unvorhersehbare Veränderungen erfahren. Die Grundlagen der Geldpolitik blieben dabei unverändert, wenn das konventionelle Programm und die Zielsetzung der gesamten Verkaufsbeträgen vollständig aktualisiert wurden.

Japanischer Yen - Zukunftsaussichten am Jahresende

Die wichtigsten Änderungen bezogen sich auf den Einkauf von Staatsanleihen von Japan (JGB), Japan Real Estate Investment Trusts (J-REIT) und Aktien. Die Bank von Japan hat es geplant, die Geldbasis um 80 Milliarden Yen (656 Millionen US Dollar) pro Jahr zu vergrößern, wobei die Struktur der Einkäufe geändert wurde.

Die Bank of Japan hat inzwischen auch den Betrag der gesamten Käufe am Aktienmarkt gesteigert, anbei etwa 300 Milliarden Yen pro Jahr auf den Wertpapiereinkauf gerichtet werden. Die Expansion wird auf Wertpapierkäufe von Unternehmen ausgerichtet, die mit der physischen (Maschinen und Anlagen) und Humankapital zu tun haben.

Sollten die Verkaufszahlen von Aktien im Rahmen früherer Initiativen liegen, werden die Verkaufsvolumen etwa 300 Milliarden Yen pro Jahr betragen, so die Schätzungen der Marktpreise für November 2015. Änderungen haben auch einen bedeutenden Einfluss auf die Frist für den Verkauf dieser Aktien ausgeübt: die Bank of Japan hat es bei März 2026 fixiert. Diese Frist lag früher bei September 2021.

Bei Chief Financing 25.07.2016

Other interesting articles of the experts