Lassen Sie den Handelsmarkt Sie effektiver bedienen

Korrelation der Börsen - grundlegende Zusammenhänge der Aktienmärkte

Korrelation der Aktienmärkte weltweit

Die Aktienmärkte weltweit stellen eine ganzheitliche Struktur dar, Existenz deren Bestandteile ohneeinander unmöglich ist. In der heutigen Welt tritt kein globaler Prozess von sich selbst auf. Die Dynamik von Änderungen in Aktienindizes widerspiegelt sich sofort im Wechselkurs. Anstieg der Gold- oder Ölpreise erschüttert alle Rohstoffmärkte und demnächst Börsen weltweit.

Erfahrene Trader haben gelernt, die Auswirkungen von Wechselkursänderungen auf die verschiedenen Segmente der Weltwirtschaft zu bemerken und zu prognostizieren. Also zeigen importorientierte Sektoren eine negative Reaktion auf die Abschwächung des Dollars, während die Exportunternehmen dabei gedeihen. Der Grund dafür ist ganz einfach: Wenn der Dollar sich festigt, wird die Wareneinfuhr günstiger, was den potenziellen Umsatz der Importeure erhöht.

Börsen weltweit - grundlegende Zusammenhänge

Die wichtigsten Korrelation von Aktien- und Währungstransaktionen sind bei “Carry-Trade” und Dow-Jones-Index meist anschaulich. Dementsprechend, wenn die Aktienmärkte wachsen, werden das Handelsinteresse und die Risikobereitschaft der Händler immer intensiver. Normalerweise, wenn der Dow Jones zu wachsen beginnt, erhöht sich sofort das Kaufinteresse der Anleger für “Carry-Trade” Transaktionen am Devisenmarkt. Wenn die wichtigsten Aktien fallen, beginnt sofort der Rückgang der Querraten mit dem japanischen Yen. Dies deutet darauf hin, dass die Anleger risikoavers sind und nach Safe-Haven-Währungen (US-Dollar, Schweizer Franken) suchen, um Geld zu sparen.

Heute gibt es viele Aktienindizes, die den gewichteten Wert von einer bestimmten Anzahl von Aktien aufweisen. Einige Indizes umfassen Unternehmen aus einer Branche, die anderen verfolgen die Betriebsleistung aller Unternehmen, die an der Börse notiert sind. Hier ist die Liste der wichtigsten Indizes weltweit:

  • • DJIA (Dow Jones Industrial Average – The Dow) – die USA;
  • • OMX Stockholm 30 – Schweden;
  • • SBF 120 (Societe des Bourses Francaises 120 Index) – Frankreich;
  • • FTSE-100 (Financial Times Stock Exchange 100 Index) – Großbritannien;
  • • Euro Stoxx 50 – Deutschland;
  • • IBEX 35 (Iberia Index) – Spanien;
  • • Nikkei 225 – Japan;
  • • AEX (Amsterdam Exchange Index) – Die Niederlande;
  • • ATI (Austrian Traded Index) – Österreich;
  • • TOPIX (Tokyo Stock Price Index) – Japan.

Veränderung des Index Kurses widerspiegelt aktuelle Dynamik des Aktienmarktes. Wenn der Index steigt, bedeutet dies, dass die Anleger in Aktien investieren, die gesamte Marktleistung hoch ist und die Wirtschaft sich aktiv entwickelt. Gleiches gilt für den Verfall des Preises eines Index. Das ist ein Beweis für die Stagnation des Staatswirtschaft.

Korrelation der Aktienmärkte verstehen

Die Schwankungen der Aktienindizes haben einen erheblichen Einfluss auf die Kurse der Währungen am internationalen Devisenmarkt. Um die Auswirkung des Aktienmarktes auf die Währungskurse zu verstehen, ist vor allem die Volatilität des jeweiligen Index zu analysieren. So lässt sich die Zwischenbeziehung von GBP/USD Währungspaar und Wertpapieranalyse aufgrund der Veränderung des Dow Jones Industrial Average und FTSE-100 herausfinden. Wenn der US DJIA Index einen Zuwachs erlebt, während der FTSE-100 in der Börsensitzung an Preis verliert, ist das Wachstum des US Dollars gegenüber dem Britischen Pfund zu erwarten. Wenn doch die zwei Indizes gleichzeitig steigen oder fallen, sollte man sorgfältig die Dynamik der Kursbewegung überwachen. Einer der Aktienindizes kann eine schnellere Entwicklung aufweisen. Nichtsdestotrotz lässt sich in einer solchen Situation die Zwischenbeziehung zwischen Aktienmarkt und Forex nicht so einfach verfolgen.

Bei Chief Financing 25.07.2016

Other interesting articles of the experts