Lassen Sie den Handelsmarkt Sie effektiver bedienen

Goldpreis im Jahre 2015 - Besonderheiten der Goldpreisentwicklung

2015 Rückblick über den Goldkurs

Das Jahresende hat den Gold Investoren gute Zukunftsperspektiven geöffnet.

Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in China und anstrengende Situation im Nahen Osten haben die Erholung der Goldpreise und Kurse einiger anderen Rohstoffe am Weltwarkt begünstigt.

Goldpreisentwicklung um etwa 2% hat den neuen Goldkurs auf rund $1080 je Unze fixiert.

Die Newmont Mining Corporation Aktie (einer der großen Gold Anbieter) stiegen um 3% und sind daher in die oberen Bereiche des Standard & Poor's 500 Index geraten. Tatsächlich war diese unter 23 Aktien in dieser Rangliste, die eine deutliche Erholung gezeigt haben, wobei die Mehrheit der anderen Unternehmen der Ölbranche gehören.

Goldpreisentwicklung im Jahresverlauf

Goldcorp, Barrick and Randgold Aktien haben auch einen Preisanstieg um etwa 3% gleich wie Newmont Mining Corporation erlebt. Diese Unternehmen sind Teilnehmer von Market Vectors Gold Miners Gruppe.

Die Goldpreis Tendenz nach Verteuerung bei dem weitgehenden Verfall von Kursen anderer Rohstoffe bleibt unberührt. Das Gelbmetall wird nicht selten in schweren Zeiten verkauft. Marktsituation im Jahre 2008 während der Weltwirtschaftskrise ist ein gutes Beispiel dafür.

Inzwischen setzt sich die Anstrengung zwischen Iran und Saudi Arabien fort. Die Situation wird weiter durch unsichere Situation in China verschlimmert.

Ex-Vorsitzender von U.S. Mint und Hauptstratege der Fortress Gold Gruppe Ed Moy behauptet allerdings, die Lage am Goldmarkt überblasen zu sein. Dabei widerspiegelt der CNNMoney's Fear & Greed Index dieselbe Befürchtungen. Es besteht also die Frage, ob Angst den Markt in dem kommenden Jahr weiter beherrschen wird. Deshalb bleibt dieser Vermögenswert für die Anleger auch weiter unsicher.

Goldkurs ist um über 10% innerhalb des Jahres 2015 gewachsen und verlor dabei um 45% des Höchstkurses von $1900 (ohen Inflation) je Unze im Herbst 5 Jahre her. Damals waren die Ankäufer um allgemeinen Zustand des US Marktes im Vorfeld des Rückgangs der Kreditüberwachung von S&P insbesondere besorgt.

Ed Moy hält den gleichartigen Zuwachs, wie es im Jahre 2011 der Fall war, für eher unwahrscheinlich. Er hat dennoch Annahme gemacht, dass der Goldpreis das Niveau von rund $1200 bis $1300 je Unze im Dezember 2016 erreicht, wodurch eine solide Goldpreisentwicklung um 10-20% aufwärts erzielt wird. Dabei darf man auch allgemeiner Befürchtungen bezüglich der Stabilität der Weltwirtschaft nicht uneingedenkt sein.

Goldpreis Tendenz und Zukunftsperspektiven

Der Goldkurs wurde von einem langfristigen Verfall hart betroffen und liegt heutzutage auf seinem minimalen Niveau. Dieser soll aber offenbar den $1000 nicht unterbieten. Die allgemeine Prognose zu künftiger Goldpreisentwicklung ist aber nicht so unbeschwert. Mögliche Zinserhöhung kann den Goldkurs massiv beeinträchtigen, da diese Anlegerinteresse weg von Gold auf Anleihen und Aktien ziehen wird. Globale Inflationsrate ist nicht zu hoch und hat keinen direkten Einfluss auf den Goldkurs, kann jedoch den Wert des Papiergeldes betreffen. Das Interessante dabei ist, dass Bitcoin-kurs sich auch erhöht hat.

Ungeachtet dessen, dass die Inflationsrate ziemlich mäßig bleibt, indem sich aber ständig erhöht, behält Gold voraussichtlich immer weiter vertretbaren Kurs auch trotz Druck aus China und im Nahen Osten. Jack Ablin, der Chief Investment Officer der BMO Private Bank sieht aber voraus, dass die Verlangsamung der chinesischen Wirtschaft, sowie Anstrengung zwischen Saudi Arabien und Iran die Marktstimmung kaum berechenbar macht.

Bei Chief Financing 25.07.2016

Other interesting articles of the experts